SHOWCASE, EXHIBITION: UCL Cities Methodologies 2012, UCL London. Deadline: 1st May 2012, 5pm

Your ads will be inserted here by

Easy Plugin for AdSense.

Please go to the plugin admin page to
Paste your ad code OR
Suppress this ad slot.

UCL Cities Methodologies 2012
Inaugurated in 2009, Cities Methodologies is a pan-UCL initiative to showcase innovative methods of urban research. Through exhibits and events, it draws together undergraduate, masters, and doctoral research, alongside work produced by academics, and the wider community of urban researchers. Proposals are invited from UCL staff, students and alumni, and other researchers who are developing and using innovative methods to understand cities and urbanization.
Continue reading SHOWCASE, EXHIBITION: UCL Cities Methodologies 2012, UCL London. Deadline: 1st May 2012, 5pm

Exhebition REALSTADT.Wünsche als Wirklichkeit.

Your ads will be inserted here by

Easy Plugin for AdSense.

Please go to the plugin admin page to
Paste your ad code OR
Suppress this ad slot.

http://www.realstadt.de/

Die Ausstellung

2. Oktober 2010 bis 28. November 2010 im Kraftwerk Mitte, Berlin

Seit dem 1. Oktober ist Berlin Schauplatz der großen Stadtausstellung REALSTADT.Wünsche als Wirklichkeit. Diese Ausstellung handelt nicht nur von der Stadt selbst, sondern auch vom Umgang mit ihr. Sie tut dies anhand der Wünsche unterschiedlicher Akteurinnen und Akteure, die darin wirksam werden: alltägliche Wünsche und spektakuläre, idealistische und ökonomische, lokale und weltumspannende. Denn: Städte sind aus Wünschen gebaut, von Wünschen bewegt und von Wünschen durchlebt.

Rund 250 Architektur- und Stadtmodelle sowie 65 beispielhafte Projekte aus ganz Deutschland erzählen vom Wunsch nach Veränderung und von den Energien, die dafür nötig sind. Ausgewählt wurden die Modelle nach einem bundesweiten Aufruf aus den Einreichungen von Kommunen, Planungsbüros und Hochschulen, aber auch von Initiativen und Einzelpersonen. Großflächige Stadtumbauten gehören ebenso dazu wie punktuelle Interventionen, realisierte Konzepte und gescheiterte Wettbewerbe, Partizipationsprozesse oder kühne Einzelthesen. Einen wichtigen Ausgangspunkt bildeten die Preisträger des „Nationalen Preises für integrierte Stadtentwicklung und Baukultur”, der 2009 vom Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung ausgeschrieben wurde.

REALSTADT.Wünsche als Wirklichkeit bespielt rund 8.000 qm der gewaltigen Turbinenhalle im 1961 erbauten ehemaligen Kraftwerk Mitte. Erstmals für eine Ausstellung hergerichtet, bietet dieser Bau in seiner massiven Brüchigkeit einen überwältigenden Resonanzraum für die Stadtimpulse, die dort auf zwei Geschossen ausgebreitet werden und so etwas wie das Potenzial der Normalität aufzeigen.

Veranstalter ist das Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung (BMVBS) vertreten durch das Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR). Konzipiert und realisiert wird die Ausstellung von Martin Heller (Heller Enterprises), Intendant von Linz2009 Kulturhauptstadt Europas und zuvor künstlerischer Direktor der Schweizerischen Landesausstellung EXPO.02, gemeinsam mit der Kuratorin Angelika Fitz und dem Architekten Tristan Kobler, Holzer Kobler Architekturen.