Presentation „SIEMENS in Berlin – Der Weg zur Elektropolis”

Your ads will be inserted here by

Easy Plugin for AdSense.

Please go to the plugin admin page to
Paste your ad code OR
Suppress this ad slot.

„SIEMENS IN BERLIN – DER WEG ZUR ELEKTROPOLIS”

Ein Abend zur Industriekultur in Berlin und Brandenburg

im Ludwig-Erhard-Haus, am 19.11.2010, um 18:00 Uhr im Goldberger Saal

Zusammen mit unserem Kooperationspartner, dem Verein für die Geschichte Berlins e.V., und unterstützt durch die Gesellschaft für Transfer immateriellen Vermögens (GTIV), blicken wir zurück in jene Epoche vor hundert Jahren, als Berlin durch Unternehmen mit klangvollen Namen wie AEG, Osram oder eben Siemens zur „Elektropolis”, zum europäischen Zentrum der Elektroindustrie, wurde.

Programm

18.00 Uhr
Begrüßung

18.15 Uhr
»Siemens in Berlin – Der Weg zur Elektropolis«
Dr. Frank Wittendorfer, Leiter des Archivs der Siemens AG, München

19.00 Uhr
»Auf den Weg gebracht: Das wirtschaftliche Gedächtnis der Region«
Prof. Dr. Klaus Dettmer,  Lehrtätigkeit an der (F)HTW Berlin, 2006 Prof. h.c. TU Berlin, ehem. Stellv. Leiter des Landesarchivs Berlin,
Vorsitzender des Berlin-Brandenburgischen  Wirtschaftsarchivs e.V, Berlin

19.30 Uhr
Gemeinsamer Ausklang des Abends mit Umtrunk und Imbiss

Umlage: 5 EUR p.P.